Häufig bekomme ich die Frage gestellt: „Kann ich meine Körpersprache verbessern“ Und meine kurze und eindeutige Antwort lautet: „Ja.“ Es gibt zwar Experten die behaupten: „Die Körpersprache eines Menschen zu verbessern funktioniert nicht!“ Doch das ist zu kurz gedacht. Denken Sie nur an die Anfänge von Angela Merkel oder so manchen CEO. Es ist eben noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Die Wirkung eines jeden Menschen ist optimierbar

Kurzum: Die Körpersprache bzw. Wirkung eines jeden Menschen ist optimierbar. Mehr als so manche glauben. Warum? Vieles was wir uns antrainiert haben, können wir uns abtrainieren und durch andere Verhaltensweisen ersetzen. Und das immer passend zum jeweiligen Persönlichkeitstypus. Der erste Schritt ist die Selbstreflexion. Wir beobachten ganz häufig die Gesten, mimischen Ausdrücke und Körperhaltungen der anderen. Doch uns selbst nehmen wir nicht wahr. Es geht darum zuerst den Spiegel zu drehen und sich selbst bewusst wahrzunehmen. (Wann haben Sie sich das letzte Mal in den Spiegel geschaut?) Dann Gesten oder Haltungen identifizieren, die suboptimal sind und diese durch passende nonverbale Wirkungselemente ersetzen, passend zur jeweiligen Person. Und dann dürfen wir üben und trainieren, so lange bis es sich internalisiert.

Es funktioniert!

Ich habe in meinen Seminaren und Coachings schon so manche Metamorphosen erlebt. Hier spreche ich aus Erfahrung. Bei einem geht es schneller und leichter, bei dem anderen langsamer, aber es funktioniert in beiden Fällen.

Was wir natürlich nicht permanent unter Kontrolle haben und haben sollten sind die affektgeladen körpersprachlichen Signale oder Mikroausdrücke. Und das ist auch gut so, denn Menschen sollten sehen und spüren, was wir zu manchen Aussagen fühlen.